Dienstag, 5. Juni 2012

Sprichwörtliche Rose

Die Königin der Blumen ist in so mancher Redenart und Redewendung  zu finden. In Zitaten, Aphorisemn sowie Gedankensplittern ist ihre Erwähnung mannigfaltig und kennt keine Landesgrenzen.

Das Buch ist wie eine Rose,beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz…
Persisches Srichwort 

Die Rose ist nie so stolz als auf die erste Knospe.
  aus Russland

Wer barfuss geht, darf keine Dornen säen.
aus den Niederlanden

Es gibt keine noch so schöne Rose, die nicht zur Hagebutte wird.
aus Frankreich

Von einer wilden Rose kommen sowohl die Rose als auch die Dornen.
aus Rumänien

 Wer Rosen mag, hüte die Knospen!
Sorbisches Sprichwort 
Aus dem Dorn wächst die Rose, aus der Rose wächst der Dorn.
aus Italien

Wo Rosen blühen, ist die Raupe nicht weit.
Jüdisches Sprichwort 

 Wenn die Mutter nach Zwiebeln riecht und der Vater nach Knoblauch, kann die Tochter nicht nach Rosen duften.
Jiddisches Sprichwort

Man trauert den Rosen nicht nach, wenn die Wälder sterben.
Aus Polen 

Wer Dornen sät, darf nicht erwarten, Rosen zu ernten.
Aus Bolivien

Die Rose hat Dornen nur für jene, die sie berühren wollen.
aus China

Die Hand, die Rosen schenkt, duftet stets ein wenig.
aus China

Schönheit ohne Anmut gleicht einer Rose ohne Duft.
 jamaikanisches Sprichwort

Wenn der Tiger und der Büffel kämpfen, werden Rosensträucher zertrampelt.
Aus Indien

Gras wächst auch ungesät, Rosen wollen gezogen sein.
Aus Russland

Dass man an Rosen glaubt, das bringt sie zum Blühen.
Deutsches Sprichwort 

Auf den Gräbern wachsen die schönsten Rosen.
Deutsches Sprichwort 

Unter Dornen wachsen Rosen.
Deutsches Sprichwort

Anstatt zu klagen, dass die Rosen Dornen haben, Freude sollst du haben, dass der Dornstrauch Rosen trägt!
Deutsches Sprichwort 



Pflück die Rose, wenn sie blüht, schmiede, wenn das Eisen glüht.
Redensart aus Deutschland


 Wo Rosen sind, sind auch Dornen
Deutsches Sprichwort

 Arbeit pflanzt Rosen auf die Wangen
deutsches Sprichwort


Wer Rosen brechen will, scheue die Dornen nicht.
alte Bauernweisheit

Willst andere beglücken, musst Rosen für sie pflücken.
alte Bauernweisheit

Die Biene saugt ihren Honig nicht bloss aus der Rose, sondern auch aus der giftigen Tollkirschenblüte.
Sprichwort

Der Ausgang lehrt, ob die Rose blüht, oder der Dorn sticht.
Sprichwort

Wer die Rose bricht, muss leiden, dass sie ihn sticht.
 
Sprichwort



Die Dornen giesst man der Rose willlen.
Sprichwort

Arbeit pflanzt Rosen auf die Wangen Sprichwort

Nicht jeder kann auf Rosen gebettet sein
Sprichwort

Auf Rosen gehen
Sprichwort

Aus Knospen werden Rosen
Sprichwort

Dass man an Rosen glaubt, das bringt sie zum Blühen.
Sprichwort

Die Hand, die Rosen schenkt, duftet stets ein wenig Sprichwort


Die Liebe ist wie Tau, sie fällt auf Rosen und auf Kuhfladen
Sprichwort

Die Rosen verblühen, aber die Dornen bleiben
Sprichwort

Gemalte Rosen duften nicht
Sprichwort

Keine Rose ohne Dorn, keine Liebe ohne Dorn
Sprichwort

Lerchen und Rosen bringen des Frühlings Kosen
Sprichwort

Liebe sieht nur Rosen ohne Dornen
Sprichwort

Lieber Rosen am Montag als Asche am Mittwoch
Sprichwort

Man kann nicht immer auf Rosen gehen.
Sprichwort

Rosen blühen, Dornen stechen
Sprichwort

Rosen und Jungfern sind bald verblättert
Sprichwort

Verblühte Rosen bricht man nicht.
Sprichwort

Zeit und Geduld bringen schliesslich Rosen hervor.
Sprichwort
Zeit bringt Rosen und nimmt sie wieder hin.Sprichwort

Die Zeit ist eine Vase, Es kommt darauf an, ob man Disteln oder Rosen hineinstellt.
Rudolf Rolfs

Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot.
 Rainer Maria Rilke

Aus dunklem Wein und tausend Rosen rinnt die Stunde rauschend in den Traum der Nacht.
Rainer Maria Rilke

Der Rat der Rose, Bleib aufrecht, rät die Rose, zeig Dornen, sei stolz, beuge dich nur der Liebe. Kurt Marti 
Die Rose spricht alle Sprachen der Welt.
Ralph Waldo Emerson

Der Rosen süsser Duft genügt, man braucht sie nicht zu brechen - und wer sich mit dem Duft begnügt, den wird ihr Dorn nicht stechen.
Friedrich Martin von Bodenstedt

Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr. Mevlana Celaleddin Rumi,

Wer Rosen nicht im Sommer bricht, der bricht sie auch im Winter nicht.
Unbekannt
 
Hoffnung und Erinnerung sind Rosen, von einem Stamme mit der Wirklichkeit, nur ohne Dornen.
Franz Grillparzer


Der Optimist sieht eine Rose, nicht aber ihre Dornen.
Khalil Gibran

Wenn die Rosen verblüht sind, verachtet man die Dornen.
Ovid,

Die schönsten Rosen werden zuerst gepflückt.
sprichwort

Die schönste Rose duftet nicht für sich
Sprichwort

Die schönsten Rosen welken am schnellstens
sprichwort



Rosen kann nicht jedermann brechen.
Sprichwort 

 Keine Rose ist ohne Dornen.
Sprichwort

 
Disteln sind dem Esel lieber als Rosen.
Sprichwort 


Disteln wachsen schneller als RosenSprichwort 

Rosen und Jungfern sind bald verblättert.
Sprichwort 


 Zeit bringt Rosen und nimmt sie wieder hin.
Sprichwort
Eine gebrochene Rose verwelkt bald.
Sprichwort

Eine verblühte Rose erblüht nicht wieder.
Sprichwort

Man muss nicht von Rosen träumen, wenn der April wettert.
Sprichwort

Rosen auf den Lippen, den Schelm im Nacken.
Sprichwort


Rosen auf den Wangen und Dornen im Gewissen (Gemüth).
Sprichwort


Wer zu viel Rosen im Garten hat, pflanzt sich auch wol eine Distel hinein.
Sprichwort

Man findet überall zwischen den Rosen auch wol eine Nessel.
Sprichwort


Eine Rose verwelkt so gut wie eine Kornblume.
Sprichwort

Die Rose riecht, die Dorne sticht; wer bald bezahlt, vergisst es nicht.
Unbekannt

Die letzte Rose, welche abfällt, macht den Rosenstrauch zum Strauche.
Unbekannt

Was zagst du, Herz, in solchen Tagen, wo selbst die Dornen Rosen tragen? Ludwig Uhland

Schön, dass die Stacheln auch Rosen haben!
Vera Hinselmann

Wer zwingen will die Zeit, den wird sie selber zwingen;Wer sie gewähren lässt, dem wird sie Rosen bringen.
Friedrich Rückert

Wir wollen Rosen ohne Dornen züchten und erhalten Dornen ohne Rosen.
Pavel Kosorin

Es gibt Momente, da wünsche ich mir:Einstein hätte mit Rosen eine Brücke gebaut.
Sylvia Tubbesing

Der Mist des Amtsschimmelstaugt leider nicht als Rosendünger.
Katja Trtilek

Leute, die auf Rosen gebettet sind,verraten sich dadurch,dass sie immerzu über die Dornen jammern...
Françoise Sagan

Im Garten der verdrängten und unterdrückten Gefühle wachsen die Neu-Rosen besonders gut..
Ernst Ferstl

Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen, dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse, damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten...
Wilhelm Busch

Wenn du eine Rose ohne Dornen willst,darfst du einer Frau nicht widersprechen...
Bea Furrer-Heeg

Akzeptiere die Schattenseiten des Lebens:einer Rose wirfst du auch nicht ihre Dornen vor! c: KarlHeinz Karius

Eine Rose riecht besser als ein Kohlkopf,gibt aber keine bessere Suppe ab...
Jean Baptiste Molière

Wer als Zwiebel geboren wurde,kann nie als Rose erblühen...
Hans-Joachim Rauschenbach

Die Ironie trägt die Farbe der Rose...
Bruno Ziegler

Wer zwingen will die Zeit, den wird sie selber zwingen;Wer sie gewähren lässt, dem wird sie Rosen bringen.
Friedrich Rückert

Ach! wohin bist du geflohen, Meiner Jugend Heiterkeit? Ach! wie schnell bist du entschwunden, Meines Lebens Rosenzeit?
Rinaldo Rinaldini

Am Anfang stand ein Strauss Rosen, am Ende ein Rosenkrieg.
Unbekannt

Auch an Dornen fehlt’s wohl nicht, denk ich, wenn ich Rosen sehe.
Rosen sind wohl in der Nähe, denk ich, wenn ein Dorn mich sticht. Robert Hamerling 

Auf Rosen gebettet – heisst auf Dornen zu schlafen.
 Robert Hamerling

Befänden sich noch Rosen an ihr, würde auch manche Dornenkrone weit weniger verschmäht.
 
Klaus Ender

Beim oft besungenen Rosenmund, sitzen die Dornen dahinter, und natürlich direkt auf der Zunge.
 Martin Gerhard Reisenberg
Das Leben ist ein dorniger Rosenstock und das Glück die Blüte. Martin Gerhard Reisenberg 

Geduld bringt zwar Rosen, oft aber auch Mehltau und Blattläuse.
 
Martin Gerhard Reisenberg

Denn wer sich die Rosen, die blühenden, bricht, den kitzeln fürwahr nur die Dornen.
Unbekannt

Die Einbildungskraft, die Illusionen hervorbringt, ist wie ein Rosenstrauch, der in jeder Jahreszeit Rosen erblühen lässt.
Unbekannt

Die Zeit ist eine Vase. Es kommt darauf an, ob man Disteln oder Rosen hineinstellt.
 
Nicholas Chamfort

Ein Rosenbusch sagt nicht so viel aus, wie eine einzelne Rose.
Rudolf Rolfs

Geduld bringt Rosen....manchmal sogar zum Verblühen!Christine Adamek

Gott gab uns die Erinnerung, damit wir im Dezember Rosen haben können.
 
Brigitte Fuchs

Im Rosengarten kommt sich selbst die ordinärste Nase geadelt vor.
Unbkannt

Wer in Gefahr ist, Pessimist zu werden, sollte eine Rose betrachten.
 Edmond Rostand

Komm doch in den Garten, ich möchte gerne, dass meine Rosen Dich sehen…
 Richard Brinsley Sheridan

Der eine sammelt Dornen, der andere Rosen.
Petron 

So wie die Rosen blühen, so blühe stets dein Glück - und siehst du Rosen blühen, so denk an mich zurück.
Unbekannt
Anstatt zu klagen, dass die Rosen Dornen haben, Freude sollst du haben, dass der Dornstrauch Rosen trägt.
Unbekannt
Man schenkt sich Rosen nicht allein,
man gibt sich selber auch mit drein.
Carl Zeller
Die Rose spricht alle Sprachen der Welt.
Ralph Waldo Emerson

Die Rose stand im Tau, es waren Perlen grau, als Sonne sie beschienen, wurden sie zu Rubinen.
Friedrich Rückert
 Drei der Grazien gibt's, nur eine Venus! Die Veilchen will ich zum Strausse gereiht, aber die Rose allein.
Christian Friedrich Hebbel
Es ist wichtiger, dass jemand sich über eine Rosenblüte freut, als dass er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt.
Oscar Wilde
Ich liebe die Rose als das Vollkommenste, was unsere deutsche Natur als Blume gewähren kann.
Johann Wolfgang von Goethe
 Mädchen sind wie Rosen, kaum entfaltet, ist ihre holde Blüte schon veraltet.
William Shakespeare
 Schöngeister sind wie Rosen: Einzeln machen sie Freude; in grosser Zahl werden sie lästig.
Madelaine Sophie Arnould
 Warum die Rose besingen, Aristokrat! Besing die demokratische Kartoffel, die das Volk nährt!
Heinrich Heine
Wer mit täppischer Hand nach einer Rose greift, darf sich nicht beklagen, dass ihn die Dornen verletzen.
Heinrich Heine
Weisst du doch, der Rosenzeit folgt die Sonnenwende, und die Liebe lohnt mit Leid immerdar am Ende.
Emanuel Geibel
Rosen auf dem Weg gestreut und des Harms vergessen! Eine kurze Spanne Zeit ist uns zugemessen.
Ludwig Christoph Heinrich Hölty


Wenn du eine Rose ohne Dornen willst, darfst du einer Frau nicht widersprechen...
Bea Furrer-Heeg

  Freut euch des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht! Pflücket die Rose, eh' sie verblüht!
Johann Martin Usteri 

Kommentare:

  1. Ich kann gar nicht verstehen, warum hier noch niemand einen Kommentar geschrieben hat. Du hast dir so viel Mühe gemacht und all diese wunderschönen Zitate zusammengetragen, wunderschön, und alle so passend zur Königin der Blumen.

    Liebe Grüße Arti

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die 'Blumen'!

    AntwortenLöschen